Fallsupervision

 

Der Umgang mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen KlientInnen in Beratung oder Betreuung sowie deren Bezugspersonen kann sich "verhaken" und selbst sieht man nicht die  notwendigen Ansätze für die eigene Arbeit, die zu einer Lösung führen können.

 

In Einzelarbeit oder im Team werden mit Hilfe von Methoden der systemischen Sichtweise und Selbstreflexion Prozesse der "Versöhnung" mit den Mustern der  Klient/innen, Schüler/innen, zu Betreuenden oder zu Beratenden und Angehörigen angeregt, die positive Weiterentwicklung der Situation ermöglichen.

Jutta Materna

 

Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Forsterstraße 3

85057 Ingolstadt

Telefon: 0841 / 99 333 93

Mobil:    0163 / 163 27 50

info (at) jutta-materna.de